Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

JFFaktuell 01/2019



Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Kooperationspartner und Förderer,
liebe Mitglieder des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.,

das Jahr 2019 hat bereits gehörig an Fahrt aufgenommen und so fand letzten Donnerstag unsere ausgebuchte 4. Jahresauftakttagung Medienpädagogik unter dem Titel "Medien Macht Gender" statt. Die große Resonanz vorab zur Tagungsanmeldung und die vielen regen Diskussionen während der Tagung, zeigten deutlich, wie bedeutsam gendersensible Medienarbeit für eine erfolgreiche Identitätsbildung ist. Den Tagungsbericht sowie alle Impressionen finden Sie hier zum Nachlesen.

Wir haben, wie gewohnt, einen kleinen Rückblick über unsere vielfältigen Aktivitäten im Januar und eine Vorschau über bevorstehende Veranstaltungen und Aktionen für Sie zusammengestellt und wünschen viel Freude beim Lesen!

Mit besten Grüßen

Kathrin Demmler



Inhaltsverzeichnis
  1. SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2018
  2. Konstruktiver Austausch beim 3. LooM-Workshop
  3. Beitrag in "Computer + Schule" mit dem Spezial "Jugend + Medien"
  4. ACT ON! Kettenbriefe und gefährliche Challenges
  5. Projekt PADIGI: Fachkräfte erproben Mediengeräte
  6. FLIMMO – Neue Ausgabe und Ergebnisse Kinderbefragung
  7. Mitmach-Tag der offenen Jugendredaktion "Dein LiFE" am 9. Februar im MZM
  8. Call for papers der merzWissenschaft 2019
  9. Blended Learning-Kurs "Medien_Fort_Bildung #gender" für pädagogische Fachkräfte
  10. Pädagogischer Fachtag – Digitale Spielkultur am 27. Februar in Nürnberg
  11. Fotoaktion im August: Einfach tierisch
  12. Kinderfotopreis 2019
  13. Interaktiv: Frühjahrsauschreibung 2019: #Partizipation bewegt!
  14. Berufsbegleitenden Masterstudiengang „Spiel- und Medienpädagogik" startet in die zweite Runde
Rückschau
SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2018 

Am 05. Dezember 2018 wurden im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verschiedene Kooperationen von Unternehmen, Schulen und Verlagen zur digitalen Bildung mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis ausgezeichnet. Dr. Susanne Eggert ist Mitglied der Jury, die über die Vergabe des SchuleWirtschaft-Preises entscheidet. An der Veranstaltung wirkte sie als Laudatorin in den Kategorien „Kleine Unternehmen“ und „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ mit.

Mehr erfahren

Konstruktiver Austausch beim 3. LooM-Workshop

Im dritten und vorerst letzten Workshop des Projekts "LooM" trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vorherigen Workshops gemeinsam mit Projektpartnern und Finanziers. Dabei kam es zu einem gewinnbringenden Austausch über die bisher erarbeiteten Ergebnisse und das in den letzten Wochen entwickelte Blended Learning-Konzept für die Fortbildungsreihe "Medien_Fort_Bildung #gender".


Beitrag in "Computer + Schule" mit dem Spezial "Jugend + Medien" 

Medien liefern Orientierungsvorlagen, die für die Identitätsentwicklung von Heranwachsenden schon immer eine wichtige Rolle gespielt haben. Unter dem Stichwort „Vorbilder“ greift die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Computer + Unterricht in ihrem Spezial "Jugend + Medien" dieses Thema auf. JFF-Mitarbeiterin, Dr. Susanne Eggert, betreute den Themenschwerpunkt.


ACT ON! Kettenbriefe und gefährliche Challenges

Kettenbriefe auf dem Smartphone verunsichern immer wieder viele Nutzer. Besonders Kinder und Jugendliche können den Wahrheitsgehalt dieser häufig noch nicht richtig einschätzen. Welche Kettenbriefe derzeit aktuell sind, wie Kinder und Jugendliche mit diesen umgehen sollten und vieles weitere, können Sie in unserem neusten ACT ON!-Blogpost nachlesen.


Projekt PADIGI: Fachkräfte erproben Mediengeräte

Der Praxistag der zweiten Kursdurchführung von "Inklusiv digital" stand ganz im Zeichen der Erprobung verschiedener Mediengeräte. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, in sechs Workshops verschiedene Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien kennenzulernen. Neben der Erstellung von Erklärvideos wurden unter anderem ein Trickfilm und Audiogeschichten entwickelt. Angeleitet wurden die Workshops von Fachleuten der Praxisabteilung des JFF.


FLIMMO – Neue Ausgabe und Ergebnisse Kinderbefragung

In Film, Fernsehen und im Internet ist die Liebe oft ein Thema. Was Kindern in den Medien begegnet und wie sie damit umgehen, ist im Titelthema „Liebe auf dem Schirm – (K)ein Thema für Kinder?“ der aktuellen FLIMMO-Ausgabe nachzulesen. Neben Einschätzungen zum aktuellen Fernsehprogramm, ausgewählten Streaming-Angeboten und  Kinofilmen greifen viele weitere Texte Aspekte der Fernseh- und Medienerziehung auf: Starke Frauen im Kinderprogramm, Gruseln – zwischen Spannung und Angst, Kinderfilmfestivals ... Die gesamte Broschüre ist auch zum Download verfügbar. Die Ergebnisse der Kinderbefragung zum Thema „Liebe in den Medien“ finden Sie hier

Mehr erfahren
Vorschau
Mitmach-Tag der offenen Jugendredaktion "Dein LiFE" am 9. Februar im MZM

Das Medienzentrum München veranstaltet am 9. Februar 2019 von 12 bis 18 Uhr einen Tag der Offenen Tür. Beim Open LiFE Day können medieninteressierte Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 26 Jahren die verschiedenen Angebote der offenen Jugendredaktion "Dein LiFE" kennenlernen und sich als Redakteur_innen ausprobieren. Es ist keine Anmeldung notwendig.


Call for papers der merzWissenschaft 2019

Die diesjährige Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema „Meinungsbildung in sich wandelnden Öffentlichkeiten“.
  • Wie verlaufen die Prozesse der Meinungsbildung angesichts des strukturellen Wandels der Medienlandschaft?
  • Welchen Akteurinnen und Akteuren kommt dabei welche Rolle zu?
  • Und welche Bedeutung hat dies für den medialen Diskurs?
Hierzu werden Beiträge aus einschlägigen Disziplinen gesucht. Willkommen sind auch interdisziplinäre Blickwinkel.
Abstracts können bis 18. Februar an merz@jff.de eingereicht werden.


Blended Learning-Kurs "Medien_Fort_Bildung #gender" für pädagogische Fachkräfte

Bis zum 1. März können sich pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus Bayern für den Blended Learning-Kurs zur geschlechtsbezogenen Medienpädagogik anmelden. Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Entwicklung und Durchführung eines geschlechtsbezogenen medienpädagogischen Praxisprojektes im eigenen Arbeitsbereich. Der Kurs startet am 22. März und endet im Januar 2020. Die Kursteilnahme ist kostenfrei.


Pädagogischer Fachtag – Digitale Spielkultur am 27. Februar in Nürnberg

Beim Fachtag zum Projekt „Game Life!“ am 27. Februar im Pellerhaus (Nürnberg) werden pädagogischen Fachkräften und Interessierten Informationen zu aktuellen Entwicklungen und erzieherischen Herausforderungen im Bereich der digitalen Spielkultur sowie praktisches Handlungswissen vermittelt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund begrenzter Plätze ist die Anmeldung verpflichtend. Bitte bis spätestens 20.02.2019 anmelden.


Aktion im Monat Februar: Schatzkiste

Jeder Mensch hat Dinge, die ihm besonders wichtig sind. Was ist für dich besonders wertvoll? Etwas, das
du gefunden hast? Etwas, das dich an Jemanden erinnert? Ein Geschenk, ein Haustier oder deine
Kuschelecke? Vielleicht sammelst du auch etwas ganz Bestimmtes und möchtest uns davon ein Foto
schicken. Zeig' uns deine Schätze!

Mehr erfahren


Kinderfotopreis 2019

Der Kinderfotopreis startet mit dem Thema “Unterwegs” in eine neue Runde. Alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren aus ganz Oberbayern können wieder ihr Lieblingsfoto zum Thema einsenden.

Gerne unterstützen wir Einrichtungen bei der Umsetzung eines Kinderfotopreis-Projektes!

Einsendeschluss: 31. Mai 2019


Kinderfotopreis-Newsletter: Hier gehts zur Anmeldung.

Mehr erfahren











Interaktiv: Frühjahrsauschreibung 2019: #Partizipation bewegt!

Kreative und innovative Projektideen, die einen souveränen Umgang von Kindern und Jugendlichen mit vernetzten Welten fördern, die eine kritische Auseinandersetzung mit Fake News und Verschwörungstheorien unterstützen, Wertediskurse ermutigen und das Mitmischen in der digitalen Welt anregen, können sich um eine Föderung von 4000 Euro bewerben. 

Anträge, die sich mit dem Schwerpunktthema "Digitale Werte und Politische Bildung" befassen, werden bevorzugt behandelt, aber es können sich ebenso Projekte mit anderen Themen bewerben. Auch Jugendgruppen, die sich mit ihrer Projektidee um eine Förderung bewerben, haben Chancen.

Mehr erfahren

Informationen unserer Kooperationsinstitutionen
Berufsbegleitenden Masterstudiengang „Spiel- und Medienpädagogik" startet in die zweite Runde

Im April 2019 startet der zweite berufsbegleitende Masterstudiengang "Spiel- und Medienpädagogik" in Jena. Der Studiengang wird berufsbegleitend, kostenpflichtig und in Modulform durchgeführt. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Zwei bis drei Präsenzanteile pro Semester finden in Jena statt. Über Online-Plattformen werden Selbststudiumsanteile betreut. Der Studienabschluss „Master of Arts" eröffnet AbsolventInnen ein breites Betätigungsfeld in den Bereichen Spiel-, Theater- und Medienpädagogik. Bewerbungsende ist der 28.02.2019.

Mehr erfahren


Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online.
Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Twitter (@JFF_de) folgen. Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

JFF e.V.
Anja Berg
Arnulfstr. 205
80634 München
Deutschland

089 689 890
anja.berg@jff.de