Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


JFFaktuell 3/2021


Liebe Leser*innen,
liebe Kooperationspartner*innen und Förderer,
liebe Mitglieder des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.,

zum Ende des Monats geben wir Ihnen, wie gewohnt, einen kleinen Rückblick über unsere vielfältigen Aktivitäten im März und informieren Sie über bevorstehende Veranstaltungen und Aktionen im April.  

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen, frohe Ostern und entspannte Feiertage!

Herzliche Grüße

Kathrin Demmler

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Jahresbericht 2020 ist da!
  2. Jahresauftakttagung Medienpädagogik: Digitalisierung im Sprint
  3. Gendersensible Sprache am JFF
  4. Digitale Medien in Offenen Ganztagsangeboten von Grundschulen
  5. Digitales Deutschland – KI und Kompetenz im Fokus eines mehrjährigen Forschungsprojektes
  6. ACT ON!-Artikelreihe "How To Online-Veranstaltungen"
  7. Neues von "Dein LiFE"
  8. HÖRT IHR MICH? JUGENDTALK MÜNCHEN 2021
  9. webhelm: Info-Broschüre in Leichter Sprache
  10. flimmern&rauschen 2021
  11. Fortsetzung: KREATIV MEDIEN MACHEN in den Osterferien
  12. Medien_Weiter_Bildung: E-Coaching „Plötzlich Online-Format?!“
  13. Workshops in den Osterferien
  14. CSAtalk12: Prepare to Die
  15. RISE-Workshops zum Thema Rassismus
  16. Stellenanzeige: Sachbearbeiter*in Drittmittelprojekte in München
  17. Praktikumsstellen in München
  18. Schreibwettbewerb „Acker, Algen, Algorithmen“
Was war los im März?

Der Jahresbericht 2020 ist da! 

Das Jahr 2020 war sehr speziell. Im aktuellen Jahresbericht werden die vielfältigen Aktvitäten, die das JFF trotz der pandemiebedingten Herausforderungen durchgeführt hat, aufgeführt. Der Bericht ist nun veröffentlicht und steht zum Download bereit. 

Mehr erfahren 

Jahresauftakttagung Medienpädagogik: Digitalisierung im Sprint

Am 03. März lud das JFF in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring und der Aktion Jugendschutz (Landesarbeitsstelle Bayern e. V.) zur jährlichen medienpädagogischen Auftakttagung ein. Die Veranstaltung fand zum sechsten Mal statt – und zum ersten Mal komplett online. Der Nachbericht ist auf der Website veröffentlicht.

Mehr erfahren 

Gendersensible Sprache am JFF

Die medienpädagogische Arbeit am JFF orientiert sich an den Werten Respekt, Meinungsvielfalt, Solidarität, Inklusion, Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt. Diese Werte werden auch in der Anwendung einer gendersensiblen Sprache umgesetzt. Deshalb wurde ein Manual erarbeitet, das in der täglichen Arbeit Hilfestellung bietet. Dieses Manual wird anderen Interessierten zur Verfügung stellen. 

Mehr erfahren 

Digitale Medien in Offenen Ganztagsangeboten von Grundschulen

Die Studie „MeFo: MedienFortbildung. Fachkräftestudie“ untersucht den Stellen­wert von Medienkompetenzförderung und deren Umsetzung in der Offenen Ganztagsbetreuung an bayerischen Grundschulen. Dafür wurden in zehn Einrichtungen des Offenen Ganztags in drei Regionen (Ober­bayern, Schwaben, Ober- und Unterfran­ken) pädagogische Fachkräfte des Offenen Ganztags interviewt, ergänzende Informati­onen aus der Perspektive der Schulleitun­gen wurden über einen Fragebogen ein­geholt. Die Ergebnisse der Studie machen zweierlei deutlich: Zum einen spielt die Förderung eines kompetenten Umgangs der Kinder mit digitalen Medien in den meisten Fällen bisher nur eine marginale Rolle im päda­gogischen Alltag des Offenen Ganztags. Zum anderen zeigt sich aber auch, dass die pädagogischen Fachkräfte aus unter­schiedlichen Perspektiven Ansatzpunkte für die Integration von digitalen Medien in ihrer Arbeit sehen. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem darauf, die Kinder bei der Aneignung einer zunehmend mediatisierten Lebenswelt zu unterstützen.

Mehr erfahren 

Digitales Deutschland – KI und Kompetenz im Fokus eines mehrjährigen Forschungsprojektes

In allen Lebensphasen – vom Kleinkind bis Senior*in – brauchen Menschen Kompetenzen für eine souveräne Lebensführung angesichts des digitalen Wandels. Altersübergreifend stellt sich daher die Frage: Welche Kompetenzen brauchen Menschen in ihrer aktuellen Lebensphase, um kenntnisreich, kritisch, kreativ und selbstbestimmt mit digitalen Medien ihr Leben zu gestalten? Und wie können diese Kompetenzen bedürfnis- und ressourcenorientiert gefördert werden? Das Projekt "Digitales Deutschland" geht diesen Fragen nach und bietet Überblick, welche Kompetenzen im digitalen Wandel gebraucht werden.

Mehr erfahren 

ACT ON!-Artikelreihe "How To Online-Veranstaltungen"

In der aktuellen Serie erhalten Sie Woche für Woche Tipps und Informationen, wie Online-Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche umgesetzt werden können. Vergangene Woche ging es darum, wie solche Online-Veranstaltungen aussehen können und worauf Sie bei der Gestaltung achten sollten. Diese Woche steht die Frage im Vordergrund, wie Online-Formate konkret umgesetzt werden können und was es bei der Moderation zu beachten gibt.

Mehr erfahren

Neues von "Dein LiFE" 

Im Zeichen des Streams! Der Monat März war für die multimediale Jugendredaktion Dein LiFE ein sehr streamreicher. Nicht nur wurden mehrere Glitch&Noise-Streams, die flimmern&rauschen-Streams, der zweite Hört ihr mich?-Talk und eine Erinnerungszeichen-Einweihung gesendet. Auch konnte seit längerer Zeit endlich wieder eine live LiFE-Sendung im Magazinformat mit entsprechenden Hygieneregelungen realisiert werden. Alle Streams sind hier abrufbar.

Kunst ist langweilig und verstaubt? Der Jugendbeirat des Lenbachhauses sieht das anders. Die LiFE-Redakteurin Josi, die auch dort mitwirkt, hat sich ihre Kolleg*innen des sogenannten Kollektiv Crèmbach geschnappt und einen Talk für die LiFE-Radiosendung auf M94.5 produziert.

Mehr erfahren

HÖRT IHR MICH? JUGENDTALK MÜNCHEN 2021 

„Familien auf dem Schlittenberg dürfen sich versammeln. Drei Jugendliche auf der Bank mit Abstand werden kontrolliert!“ Unter dem Titel “Treffpunkt Stadt – Platz für alle!?” wurde die zweite Ausgabe des Hört ihr mich? Jugendtalks diesen Monat zusammen mit dem Arbeitskreis Kinder- und Jugendbeteiligung organisiert und zusammen mit der multimedialen Jugendredaktion Dein LiFE realisiert und gestreamt. Zusammen mit Stadträt*innen und Expert*innen von KVR, AKIM und der Polizei tauschten sich Jugendliche über für sie relevante Themen aus, die für die Nutzung des öffentlichen Raums von Belang sind. Dabei entstanden spannende und kontroverse Diskussionen. Der Talk kann nachträglich angesehen werden. 

Mehr erfahren

webhelm: Info-Broschüre in Leichter Sprache

Auf webhelm.de gibt's nun Infos für Eltern zum Thema "Das erste Smartphone" in Leichter Sprache. Hier werden Fragen, die sich um das erste Smartphone drehen, leicht und ausführlich erklärt!

Mehr erfahren
Aktuelles & Vorschau

flimmern&rauschen 2021 

Noch bis zum 28. März wird München seinem Ruf als Filmstadt erneut gerecht: Seit dem 18. März präsentiert das Nachwuchs-Filmfestival flimmern&rauschen mehr als 60 Filme. Neben dem vielfältigen Filmprogramm gibt es auch ein spannendes Rahmenprogramm. Vergangenen Mittwoch wurde die Preisträger*innenfilme des Jahrgangs 2021 bekanntgegeben und würdig geehrt – zwar „nur“ online, aber dafür nicht wenig begeistert und emotional. 

Mehr erfahren

Fortsetzung: KREATIV MEDIEN MACHEN in den Osterferien 

Mit der Aktion „KREATIV MEDIEN MACHEN – Mit Medien gegen Langeweile“ startete das JFF in Kooperation mit dem IFP – Staatsinstitut für Frühpädagogik Mitte Dezember 2020 eine Initiative, die Kinder anregen sollte, Medien selbst aktiv zu nutzen, um Langeweile zu Hause in Coronazeiten gar nicht aufkommen zu lassen. Um Kinder auch in den Osterferien Anregungen zu geben, wie sie Medien kreativ nutzen können, wird die Aktion nun fortgesetzt. In den Osterferien können nun wieder jeden Dienstag und Freitag Clips abgerufen werden, die zeigen wie man mit seinem Fotoapparat, Handy oder Tablet kreativ werden kann

Mehr erfahren 

Medien_Weiter_Bildung: E-Coaching „Plötzlich Online-Format?!“

Jetzt anmelden zum E-Coaching „Plötzlich Online-Format?!“ im April für pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe! Wie können Online-Formate kreativ und abwechslungsreich gestaltet werden? Welche Methoden lassen sich mit welchen Tools umsetzen? In dieser interaktiven Fortbildung werden grundlegende Fragen rund um die Gestaltung von Online-Formaten beantwortet.

14.04.2021, 11 Uhr: Medienhandeln von Jugendlichen 
15.04.2021, 11 Uhr: Medienhandeln von Kindern 
21.04.2021, 11 Uhr: Digitale Jugendbeteiligung

Mehr erfahren

Workshops in den Osterferien 

Das Medienzentrum München des JFF bietet in den Schulferien Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren an. Für die Osterferien 2021 gibt es zwei Angebote: Im Workshop "Fotografie” lernen die Kinder alles rund um das Thema Fotografie: Den Umgang mit der Kamera, Belichtung, Perspektive und Bildaufbau. Bei einem weiteren Workshop zum Thema "Tricks mit Kamera und Schnitt” werden jede Menge Möglichkeiten vorgestellt, mit Kamera und Schnitt zu tricksen, um damit Spannung, Action oder Mystery zu erzeugen. Die Workshops sind offline geplant, können aber auch online durchgeführt werden, wenn die Infektionslage einen Präsenzworkshop nicht erlaubt.

Mehr erfahren 


CSAtalk12: Prepare to Die

20.05.2021

Im Rahmen des Computerspiel-Festivals im Pathos Transport Theater wird über Computerspiele und den Tod gesprochen. In diesem Sinne: Prepare to Die! Der Talk ist eine Koproduktion mit dem Pathos Transport Theater. Die Computerspielakademie ist ein Projekt des Medienzentrum München des JFF.

Mehr erfahren




RISE-Workshops zum Thema Rassismus 

Wie können Kinder und Jugendliche in der pädagogischen Praxis für Rassismus sensibilisiert werden? Im Rahmen von RISE werden kostenlose (Online-) Workshops für Jugendliche ab 14 Jahren zum Thema Rassismus angeboten. Die Durchführung erfolgt durch zwei Medienpädagog*innen des JFF. Die Workshops richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren und sehen derzeit ausschließlich eine Online-Durchführung vor. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mehr erfahren 
Stellenangebote

Stellenanzeige: Sachbearbeiter*in Drittmittelprojekte in München

Das JFF sucht baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in Drittmittelprojekte für folgende Verwaltungsaufgaben:
  • Administrative Bearbeitungvon Landes-und Bundesprojekten im Hinblick auf die Abstimmung von Personalkosten, Honorarmitteln und Sachkosten
  • Kalkulation von Projektenkosten
  • Überwachung der Einnahmen und Ausgaben
  • Prüfen von Verträgen und Erstellen von Werk-und Kooperationsverträgen
Mehr erfahren

Praktikumsstellen in München 

Ein Praktikum in der Münchner Redaktionszentrale bei merz bietet Einblick in die Redaktionsarbeit – von der Heftkonzepterstellung bis zum Layout und Versand –, in aktuelle einschlägige Fachliteratur sowie in wichtige Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven. In der Zeitschrift wird Wert darauf gelegt, ein möglichst weites thematisches Spektrum aus den Bereichen der medienpädagogischen Forschung und Praxis zu erfassen und dabei auch verwandte Disziplinen im Blick zu haben, die im Hinblick auf medienpädagogische Fragestellungen von Bedeutung sind.

Mehr erfahren

Das JFF bietet außerdem einen Praktikumsplatz bei FLIMMO. Wir suchen Studierende, bevorzugt aus pädagogischen oder kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen, gerne aber auch aus dem Medienbereich, die ab 2021 an einem 3- bis 6-monatigen Praktikum bei Flimmo, einer Beratung für Eltern rund um Medienerziehung und Bewegtbild, interessiert sind.

Mehr erfahren

Informationen unserer Kooperationspartner*innen

Schreibwettbewerb „Acker, Algen, Algorithmen“

Unter dem Titel „Acker, Algen Algorithmen“ starten das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie und das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen Lyrik- und Poetry-Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene. Gesucht werden Gedichte oder lyrische Kurzformate wie Haikus oder Elfchen von jungen Autorinnen und Autoren von 12 bis einschl. 26 Jahren, in denen sie sich der Bioökonomie mit sprachlichen Bildern nähern. Ziel ist, sich mit dem Konzept biobasierter Produktions- und Konsumweisen für eine nachhaltigere Zukunft zu beschäftigen und Aspekte daraus unterhaltsam und verständlich einem breiten Publikum vorzustellen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 28. September 2021.

Mehr erfahren

Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online.
Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Twitter (@JFF_de) folgen. Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstr. 205
80634 München
Deutschland

089 689 890
anja.berg@jff.de