Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


MSA Newsletter Nr. 86

Liebe Leser*innen,

schon seit 2003 informiert die MSA über den Kanal des Newsletters über ihre Arbeit. Berichte über Projekte, Workshops und Veranstaltungen der MSA, aber auch der Hinweis auf kommende Aktivitäten sind seither Inhalt. Wir freuen uns, dass wir heute unseren Newsletter im neuen Look präsentieren dürfen und hoffen, Ihnen damit weiterhin interessante und informative Artikel zur Verfügung stellen zu können.

Herzliche Grüße

Ihr MSA-Team


Inhaltsverzeichnis

  1. Projekthandbuch "Klick dich durch die Kita"
  2. Games-Workshop "Draw Your Game"
  3. Neues von den Medientutor*innen
  4. Hören, Sprechen, Interviewen – Podcast-Projekt in Zusmarshausen
  5. "Faszination digitale Spiele/ Gaming" - Elternabend am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  6. 15. Augsburger Kinderfotopreis in Stadt und Landkreis – Ausschreibung gestartet
Rückschau und Aktuelles

Projekthandbuch "Klick dich durch die Kita"

Das Projekthandbuch "Klick dich durch die Kita" bietet Kindertagesstätten und Familien einen sehr niedrigschwelligen Einstieg in das kreative und aktive Medienhandeln mit Tablets und Apps. Gemeinsam mit Mitarbeiter*innen der Stadtbücherei hat das Team der MSA ihre Expertise in Form von Projektbeschreibungen im Projekthandbuch eingebracht. Darin werden nun in den Kategorien Fotografie, Film, Audio und Malen/Gestalten 18 Projektideen Schritt für Schritt vorgestellt. 

Das langfristige Ziel der Stadtbücherei Augsburg ist es ab Herbst, in Form von Medienkits, Tablets sowie Zubehör und das Projekthandbuch an Familien und Kindertagesstätten in den Verleih zu geben. Aktuell werden die Kits im städtischen Hort Obere Jakobermauer und im Montessori-Kinderhaus in der Henisiusstraße getestet. 
Gemeinsam mit dem DJI - Deutsches Jugendinstitut werden die Prozesse und das Projekthandbuch ausgewertet und anschließend verbessert. 

Die Initiative wird im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. gefördert.

Mehr erfahren


Games-Workshop "Draw Your Game" 

Einmal selbst ein Spiel entwickeln? Kein Problem! Im Gaming-Workshop der MSA in Zusammenarbeit mit der vhs Augsburg konnten in den Osterferien am 30. April 2021 fünf Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren mit der App „Draw Your Game“ ihr eigenes Spiel umsetzen. In dem online Workshop wurde das eigene Spielverhalten näher beleuchtet, mit Papier und Stift ein eigenes Spiel gezeichnet und schließlich in der App abgescannt. „Flucht-Chaos“ oder „Die Lavabällchen-Flucht“ waren nur einige der Spiele, die dabei entstanden.

Das Projekt wurde finanziert aus Mitteln des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Augsburg in Kooperation mit der vhs Augsburg. 

Neues von den Medientutor*innen im Landkreis Augsburg 

Die größte Neuerung im Projekt betrifft ausnahmsweise mal nicht die Schüler*innen direkt, sondern die Lehrkräfte, die die AGs mit viel Engagement betreuen. Seit Januar haben wir einen gemeinsamen Teams-Kanal für die Lehrkräfte eingerichtet, mit dem Ziel gemeinsam Inhalte, Anregungen und Fragen austauschen und besprechen zu können. Der Austausch soll vor allem unter den Lehrkräften angeregt werden. Hierfür gibt es ab sofort einmal pro Quartal ein gemeinsames und offenes Online-Meeting, in dem Neuigkeiten sowie Angebote der MSA und des Landratsamtes Augsburg vorgestellt werden. 

Auch die reguläre Arbeit mit den Jugendlichen geht trotz Corona - in digitaler Form - weiter. Im Gymnasium Gersthofen wurden die Medientutor*innen der 9. und 11. Jahrgangsstufe auf ihren Klassenbesuch zum Safer Internet Day vorbereitet. Die Medientutor*innen Meitingen werden bei ihrem Podcast-Projekt zum Thema „Medienabhängigkeit“ unterstützt und mit den Tutor*innen der Realschule Königsbrunn wird ein Actionbound zum Thema „Desinformation & Verschwörungsmythen“  entwickelt. 

Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Amtes für Jugend und Familie des Landratsamtes Augsburg.


Hören, Sprechen, Interviewen – Podcast-Projekt in Zusmarshausen

An der Grund- und Mittelschule Zusmarshausen soll ein Schulradio etabliert werden, bei dem alle Jahrgangsstufen an der Sendung mitwirken. Das Team der MSA unterstützt dabei eine Klasse der 5. Jahrgangsstufe bei der Produktion ihres ersten eigenen Podcast. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen im spielerischen Umgang mit radiojournalistischen Formen sowie mit Aufnahmetechnik und Schnitt vertraut zu machen. So können weiterhin eigenständig Sendungen produziert werden und die jungen Radiomacher*innen geben ihr Wissen auch an nachfolgende Redakteur*innen weiter.  

Seit Dezember finden regelmäßig Treffen online mit Mitarbeiter*innen der MSA statt. Die digitale Umgebung bringt noch einige Herausforderungen mit sich, aber erste Aufnahmen konnten bereits von den Kindern erfolgreich umgesetzt werden.   

Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Amtes für Jugend und Familie des Landratsamtes Augsburg.

"Faszination digitale Spiele/ Gaming" - Elternabend am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg

Kinder und Jugendliche sind fasziniert von digitalen Spielwelten. Sie ziehen die jungen Spieler*innen in den Bann. Neben Motiven des Wettbewerbs nutzen Jugendliche aber auch digitale Spiele, um mit Freund*innen in Kontakt zu bleiben und zu kommunizieren. Für Eltern erschließen sich diese Kommunikationsräume und Spielstrukturen häufig nicht, was dann zu Konflikten im Familienalltag führt. Mitarbeiterinnen der MSA waren deshalb zum online Elternabend am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg am 1. März 2021 eingeladen und informierten über das Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Bereich der digitalen Spiele, gaben Tipps zur Medienerziehung im Familienalltag und beantworteten Fragen der Eltern im Chat. Insgesamt nahmen 77 Eltern der 5. und 6. Jahrgangsstufe das Angebot wahr.

Die MSA bietet digitale Elternabende sowie die Organisation und Durchführung von digitalen Elterncafés für Schulen und Einrichtungen in Stadt und Landkreis Augsburg an.   

Der Elternabend wurde finanziert aus Mitteln des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Augsburg.

15. Augsburger Kinderfotopreis in Stadt und Landkreis – Ausschreibung gestartet

Die Ausschreibung zum 15. Kinderfotopreis mit dem Motto „Ganz nah dran“ ist gestartet. Teilnehmen können alle Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren aus der Stadt und dem Landkreis Augsburg. Der Einsendeschluss ist der 17. September 2021. Die Preisverleihung findet im Oktober statt. Der pädagogische Wettbewerb soll Kinder nicht in Konkurrenz setzen, sondern sie motivieren ihre Sicht auf die Welt zu zeigen und bietet eine prima Gelegenheit sich mit dem Thema „Ganz nah dran“ zu beschäftigen und gleichzeitig etwas über Fotografie zu lernen. Neben Hauptpreisen in drei Alterskategorien werden alle Teilnehmer*innen mit einem Mitmachpreis und einer Urkunde bedacht.

Die MSA unterstützt auch dieses Jahr bei Bedarf gerne Fotoprojekte an Schulen oder pädagogischen Einrichtungen. Bei Interesse melden Sie sich per Mail oder telefonisch bei der MSA.

Mehr erfahren

Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online. Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Instagram folgen.  Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Die Medienstelle Augsburg des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis unterstützt und begleitet medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen in der Stadt und im Landkreis Augsburg. Im Vordergrund stehen dabei die Vermittlung von Lernerfahrungen mit und über Medien sowie Orientierungshilfen für Heranwachsende im Mediendschungel. Ihre Angebote richten sich an Pädagog*innen, an Mitarbeiter*innen der verbandlichen und offenen Jugendarbeit, an Erzieher*innen in Kindertagesstätten und an andere mit der Erziehung beauftragte Multiplikatoren sowie an Kinder und Jugendliche selbst.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

MSA – Medienstelle Augsburg des JFF
Willy-Brandt-Platz 3
86153 Augsburg
Telefon: (0821) 324-2909
E-Mail: msa@jff.de