Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


JFFaktuell 7/2021


Liebe Leser*innen,
liebe Kooperationspartner*innen und Förderer,
liebe Mitglieder des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.,

andere Bundesländer sind schon mitten in den Ferien, nun starten die Ferien auch in Bayern. Wie jedes Jahr gibt es viele pädagogische Sommerspecials für Kinder und Jugendliche, unter anderem beim Medienzentrum München, der Medienstelle Augsburg sowie viele Infos und Inspirationen bei webhelm und bei FLIMMO. Zudem finden in den nächsten Wochen auch einige spannende kostenfreie Fortbildung der Medien_Weiter_Bildung statt.

Für schöne entspannte Stunden bieten sich auch unsere Podcast an: Mehr Merz, RISE - Identität, Pluralismus und Extremismus sowie der ACT ON - Jugendpodcast "Was geht?". Wir freuen uns über Zuhörer*innen, Abonnent*innen und jederzeit auch über ein Feedback.

Viele weitere Informationen bietet der Newsletter. Wir wünschen allen eine gute Zeit und melden uns dann spätestens Ende September wieder mit dem nächsten Newsletter,

Kathrin Demmler und alle Kolleg*innen im JFF

Inhaltsverzeichnis

  1. Neue Website für "Perspektiven"
  2. Mehr merz – der Medienpädagogik-Podcast | neue Reihe zu 'Sexualität und Medien'
  3. ACT ON!-Jugendpodcast "Was geht...?" – Staffel 2
  4. Medien-Challenges gegen Langeweile in den Sommerferien
  5. FLIMMO-Themenspecial: Sommerferien mit und ohne Medien
  6. Pädagogische Arbeit zu Verschwörungstheorien
  7. Meinungsbildung: Vernetzt, verstrickt, verloren?
  8. Welche Aspekte sind Jugendlichen bei Messenger-Diensten wichtig?
  9. Sommerferienworkshops für Kinder
  10. Online-Seminar „TikTok – Selbstdarstellung, Erfolgsdruck und Interaktionsrisiken“
  11. Online-Seminar „Kreative Medienangebote mit Kindern – Wie die Bilder laufen lernen“
  12. webhelm_web-Seminar #StressimNetz 2021
  13. E-Coachings zur Gestaltung von Online-Formaten
  14. #ideenfürdiejugend-Hackathon
  15. GamesPreis 2021
  16. KREATIVITÄT! Kraftwerk für alle?
  17. Praktikumsstellen beim JFF in München
  18. Internationaler Mädchentag
Rückschau und Aktuelles

Neue Website für "Perspektiven"

Mit Abschluss des Schuljahres endet auch das Projekt "Perspektiven 3 – Werte im Netz in der Krise". Alle Ergebnisse sind nun auf der neuen Projekt-Website aufgeführt. Neben medienpädagogischen Methoden gibt es auch eine Downloadmöglichkeit der Kreativ-Apps-Sammlung.

Mehr erfahren

Mehr merz – der Medienpädagogik-Podcast | neue Reihe zu 'Sexualität und Medien'

Die aktuelle merz zu 'Sexualität und Medien' wird von Expert*inneninterviews in unserem Podcast ‚mehr merz‘ erweitert. Neben dem Fachredakteur*innen-Talk gibt es zwei weitere begleitende Podcast-Folgen. Elke Prochazka ist Initiatorin des Projekts SexTalks; einem Projekt, das Jugendlichen und auch Multiplikator*innen zeigt, wie das Internet als wichtige Informationsquelle zum Thema Sexualität richtig genutzt werden kann. Mit den negativen Aspekten von Sexualität und Internet hat Miriam Zwicknagel von AMYNA e.V., einem Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt, zu tun. Mit Präventionsprojekten schult AMYNA etwa Fachkräfte im Umgang mit sexuellem Missbrauch in digitalen Medien. Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß lehrt an der Hochschule Merseburg im Studiengang 'Sexualwissenschaft und Sexuelle Bildung' und spricht im Interview über die Rolle der Medien in der Entwicklung von Geschlechtertheorien und Geschlechterkonstruktionen sowie die Möglichkeiten, die Jugendlichen in Bezug auf ihre sexuelle Bildung und Entwicklung in den Medien bzw. mit Medien heute geboten werden. Schließlich stellt Annika Spahn von queerlexikon.netihr Projekt vor, das eine Online- Anlaufstelle für lesbische, schwule, bi+sexuelle, a_sexuelle, a_romantische, trans, nicht-binäre, inter*, polyamouröse und queere Jugendliche und Kinder aus Regenbogenfamilien darstellt. 'mehr merz' gibt es auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

Mehr erfahren

ACT ON!-Jugendpodcast "Was geht...?" – Staffel 2

Nach einer erfolgreichen ersten Staffel befasst sich die zweite Staffel mit dem Onlinehandeln junger Menschen. Wöchentlich wurde von Juni bis Juli 2021 jeweils eine neue Episode von “Was geht…? – Der ACT ON!-Jugendpodcast” veröffentlicht. Jetzt liegen alle neuen Folgen vor. Thematisch geht es unter anderem um Mediennutzung während Corona, Homeschooling, mentale Gesundheit aber auch um Meinungsbildung und Meinungsmache über Medien oder Werbung.

Mehr erfahren

Medien-Challenges gegen Langeweile in den Sommerferien

Die Sommerferien stehen in Bayern vor der Tür! Damit in den Ferien keine Langeweile aufkommt, hat sich webhelm einige spaßige Medien-Challenges für die Ferien überlegt. Alle Challenges gibt es auf webhelm.de.

Mehr erfahren

FLIMMO-Themenspecial: Sommerferien mit und ohne Medien

Nach vielen Monaten Corona-Ausnahmezustand freuen sich Eltern wie Kinder auf eine Auszeit in den Sommerferien. FLIMMO hat einige Ideen für die Freizeitgestaltung zusammengestellt: Von unterhaltsamen Filmen über Spiele für lange Autofahren bis hin zu Challenges ganz ohne Medien.

Mehr erfahren

Pädagogische Arbeit zu Verschwörungstheorien

Die Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien ist für Jugend- und Bildungsarbeit zu einem wichtigen Thema geworden. Hintergrundmaterialien und Methoden für diese Arbeit sind jedoch nicht immer leicht zu finden. Die Handreichung aus dem Projekt #vrschwrng der Berghof-Foundation kann hier für Abhilfe sorgen. Sie vereint verschiedene Beiträge anerkannter Expert*innen bspw. aus Sozialwissenschaft und Psychologie mit Materialien und Links zu laufenden Projekten. Für die Medienpädagogik zu Hintergründen und konkreten Ansätzen für die pädagogische Arbeit haben unsere Kolleg*innen Raphaela Müller, Dr. Georg Materna und Fabian Wörz beigetragen.

Mehr erfahren

Meinungsbildung: Vernetzt, verstrickt, verloren?

Zur Meinungsbildung Jugendlicher in sozialen Medien ist vor kurzem eine Broschüre des Bundesarbeitskreises Arbeit und Leben erschienen. Beleuchtet werden bspw. Erwartungen an eine politische Medienpädagogik oder die Entwicklungsarbeit erfolgreicher digitaler Formate. Mit dabei ist auch unser Kollege Dr. Georg Materna, dessen Beitrag das Zusammenspiel des Wandels von Öffentlichkeit und Meinungsbildung skizziert und daraus Konsequenzen für die pädagogische Arbeit ableitet. 

Mehr erfahren

Welche Aspekte sind Jugendlichen bei Messenger-Diensten wichtig?

Im ACT ON! Monitoring wurden Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren zu den Apps und Online-Angeboten befragt, die bei ihnen hoch im Kurs stehen. In Bezug auf Messenger-Dienste benannten die Jugendlichen vier Aspekte, die für sie wichtig sind: Apps sollten weit verbreitet, kostenlos, multifunktional und datensicher sein. Die Messenger-App WhatsApp erfüllt die drei erstgenannten Aspekte, allerdings haben viele Jugendliche Diskussionen rund um Datenschutzmängel bei WhatsApp wahrgenommen und sprechen kritisch darüber. 

Mehr erfahren
Vorschau

Sommerferienworkshops für Kinder

Tricks mit Kamera und Schnitt

3. August | Alter 9 bis 14 Jahre | Medienzentrum München

Neben Stopptrick und Greensceen gibt es noch jede Menge Möglichkeiten, mit Kamera und Schnitt zu tricksen, um damit Spannung, Action oder Mystery zu erzeugen. Wir probieren gängige Tricks aus, drehen Szenen und verändern sie im Schnitt. 

Mehr erfahren



Von der Idee zum Film

4. bis 6. August | Alter 10 bis 15 Jahre | Medienzentrum München

Hier dreht sich alles rund um das Thema Film und Drehbuchentwicklung. Dazu gibt es eine Menge Tipps, wie man beim Filmen vorgeht. Natürlich werden dann auch selbst Szenen gedreht.

Mehr erfahren

Online-Seminar „TikTok – Selbstdarstellung, Erfolgsdruck und Interaktionsrisiken“

12.08.2021 | 11:00 Uhr | kostenfrei

Seit dem Jahr 2018 begeistert die App TikTok vor allem Kinder und Jugendliche. Die Vielseitigkeit der App ist dabei besonders unterhaltsam und spannend, birgt jedoch auch Risiken. In unserem einstündigen Online-Seminar am 12. August wird Sina Stecher pädagogischen Fachkräften und Interessierten einen Einblick in die qualitative Monitoring-Studie „Du bist voll unbekannt! Selbstdarstellung, Erfolgsdruck und Interaktionsrisiken aus Sicht von 12- bis 14-Jährigen“ geben.

Anmeldung

Online-Seminar Kreative Medienangebote mit Kindern – Wie die Bilder laufen lernen

16. September | 11:00 Uhr | kostenfrei

Im Online-Seminar wird Birgit Irrgang pädagogische Fachkräfte und Interessierte an das Thema Filmbildung mit Kindern heranführen und zeigen, wie mit Bildern und Tönen spielerisch experimentiert und getrickst werden kann. Das kostenfreie Seminar findet in der Online-Seminar-Umgebung BigBlueButton statt und dauert ca. 90 Minuten. Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink von uns.

Anmeldung

webhelm_web-Seminar #StressimNetz 2021

17.09.2021 bis 10.12.2021 | kostenfrei

webhelm bietet einen kostenfreien Blended-Learning-Kurs mit Zertifikat für Fachkräfte aus Bayern an. Der Kurs vermittelt medienpädagogische Grundlagen. Zudem widmet er sich Frage- und Hilfestellungen rund um den Umgang mit Online-Konflikten und Hate Speech. Die vorgestellten Materialien, Tools und Methoden können in der Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden.

Mehr erfahren


E-Coachings zur Gestaltung von Online-Formaten

4.10. und 11.10.2021 | kostenfrei

Wie können Online-Formate kreativ und abwechslungsreich gestaltet werden? Welche Methoden lassen sich mit welchen Tools umsetzen? In dieser interaktiven Fortbildung werden grundlegende Fragen rund um die Gestaltung von Online-Formaten beantwortet.

Anmeldung

#ideenfürdiejugend-Hackathon

8. bis 10. Oktober

Beim Hackathon #ideenfürdiejugend entwickeln junge Menschen neue Vernetzungs- und Partizipationsmöglichkeiten. Zusammen mit dem BJR rufen wir alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Bayern zwischen 16 und 27 Jahren auf, sich zu beteiligen und ihre Ideen einzubringen. Von 8. bis 10. Oktober arbeiten sie online in Teams an Lösungen, Ideen und Konzepten, die die Bedürfnisse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sichtbar machen und weiterbringen. Und das Beste ist: Einige der am Hackathon-Wochenende entstandenen Projekte werden von einer Jury ausgewählt, um dann gefördert zu werden. In die Ideen fließen bis zu 50.000 € aus dem Jugendbudget der Staatsregierung. 

Mehr erfahren

GamesPreis 2021

31. Oktober | Einsendeschluss ist der 20. September 

Der GamesPreis 2021 wird auch in diesem Jahr wieder verliehen. Am 31. Oktober 2021 werden die besten selbst gestalteten Spiele, Prototypen oder Game-Videos gekürt. Alle 10- bis 26-Jährigen Personen aus Bayern können ihre Produkte bis zum 20. September 2021 um 23:59 Uhr bei uns einreichen.

Mehr erfahren 


KREATIVITÄT! Kraftwerk für alle? 

26. November

Am 26. November beleuchtet die 17. Interdisziplinäre Tagung des JFF das Thema Kreativität von verschiedenen Seiten und bietet in vertiefenden Sessions Inspiration für kreatives Arbeiten und Forschen mit und über Medien. Sie werden die Möglichkeit haben, die Vorträge und Diskussionen via Live-Stream zu verfolgen und am Nachmittag kostenfreie Online-Sessions zu buchen.

Mehr erfahren


Stellenangebote am JFF
Praktikumsstellen beim JFF in München 

Ein Praktikum in der Münchner Redaktionszentrale bei merz bietet Einblick in die Redaktionsarbeit – von der Heftkonzepterstellung bis zum Layout und Versand –, in aktuelle einschlägige Fachliteratur sowie in wichtige Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven. In der Zeitschrift wird Wert darauf gelegt, ein möglichst weites thematisches Spektrum aus den Bereichen der medienpädagogischen Forschung und Praxis zu erfassen und dabei auch verwandte Disziplinen im Blick zu haben, die im Hinblick auf medienpädagogische Fragestellungen von Bedeutung sind.

Mehr erfahren

Das JFF bietet außerdem einen Praktikumsplatz bei FLIMMO. Wir suchen Studierende, bevorzugt aus pädagogischen oder kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen, gerne aber auch aus dem Medienbereich, die ab 2021 an einem 3- bis 6-monatigen Praktikum bei Flimmo, einer Beratung für Eltern rund um Medienerziehung und Bewegtbild, interessiert sind.

Mehr erfahren
Informationen unserer Kooperationspartner*innen
Internationaler Mädchentag

Unter dem Motto "GIRLS* UNSTOPPAGBLE - Die Zukunft gehört uns!" findet am 9. Oktober 2021 der Internationale Mädchentag statt. Ab dem 19.07.2021 können Mädchen* und Frauen* an verschiedenen Aktionen in München teilnehmen.

Mehr erfahren

Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online.
Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Twitter (@JFF_de) folgen. Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstr. 205
80634 München
Deutschland

089 689 890
anja.berg@jff.de