Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



JFFaktuell 9/2021


Liebe Leser*innen,
liebe Kooperationspartner*innen und Förderer,
liebe Mitglieder des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.,

am Wochenende ist das bayernweite, partizipative GamesFestival mit einer beeindruckenden Anzahl an Veranstaltungen gestartet. Das Festival feiert Spielkultur in all ihren Facetten: Workshops, Talks, Play Jams, Ausstellungen, Theaterstücke, Turniere und mehr. Und das alles vor Ort in München und Nürnberg oder digital per Stream. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall! 

Außerdem bieten wir im November wieder ein Ferienprogramm im Medienzentrum München für Kinder und Jugendliche sowie überregional in Bayern und Brandenburg einige Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an. 

Und wer es noch nicht getan hat: die Anmeldung zu unserer jährlichen interdisziplinären Herbsttagung ist möglich unter id-tagung.de. Neben einem Livestream mit Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen, kann man sich für eine von sechs praktischen, wissenschaftlichen oder konzeptionellen Online-Sessions zum Thema Kreativität anmelden. 

Viel Spaß beim Lesen dieses Newsletters und herbstlich-bunte Grüße


Kathrin Demmler und alle Kolleg*innen im JFF

Inhaltsverzeichnis

  1. Nachrichten prüfen mit dem Fake News Check
  2. Wertekonflikt und Meinungsbildung von Jugendlichen
  3. Modernes Design und neue Funktionen im knipsclub
  4. Starterkit: Influencer*innen im Netz
  5. Wir bieten Forschungs-Workshops zum Thema Instagram an
  6. merz 21-4: MedienBildung für nachhaltige Entwicklung
  7. Dein Life auf dem Digitalanalog-Festival
  8. Gruseln an Halloween: FLIMMO-Tipps für kindgerechte Filme, Serien und YouTube-Videos
  9. GamesPreis 2021
  10. Eintägige Ferienworkshops in den Herbstferien
  11. Fortbildungen zum Starterkit
  12. Fortbildungsreihe zur Medienkompetenz in der Frühpädagogik
  13. Online-Seminar: Familie digital gestalten
  14. kampagnenstark: Aktionstag gegen Verschwörungsmythen
  15. E-Coachung "Plötzlich Online-Format?! – Online-Formate gestalten"
  16. Jetzt anmelden: KREATIVITÄT! Kraftwerk für alle?
  17. Vorankündigung: Adventskalender „Medientrends“ 2021
  18. Online-Seminar zu „Fake News“
  19. Teamer*innen für die Durchführung von Workshops an Schulen - StartApp
  20. Praktikumsstellen in München
  21. Spielratz e.V. München: Stellenausschreibung Pädagogische Fachkräfte
  22. Volontär / Volontärin (m/w/d) – Bundeszentrale für politische Bildung
Rückschau und Aktuelles

Nachrichten prüfen mit dem Fake News Check

Teil 6 der ACT ON!-Artikelreihe „Tools für die digital-gestützte pädagogische Praxis“ wirft einen Blick auf das Thema Nachrichten prüfen mit der App Fake News Check.  

Mehr erfahren


Illegales Streaming

Brandneue Filme und populäre Serien kostenlos anschauen – Illegale Streaming-Plattformen wirken auf viele Kinder und Jugendliche verlockend. Doch schon das bloße Anschauen von Inhalten ist eine Straftat. Der neue Artikel auf dem ACT ON!-Projektblog befasst sich mit dem Thema illegales Streaming.

Mehr erfahren

Wertekonflikt und Meinungsbildung von Jugendlichen

Was bedeutet es für den Zusammenhalt einer Gesellschaft, wenn die drei Säulen einer gut informierten Öffentlichkeit – Glaubwürdigkeit, Wahrhaftigkeit und Vielfalt der Medien – ins Wanken geraten und wie können Jugendliche zur informationellen Resilienz gegenüber Desinformation in digitalen Öffentlichkeiten befähigt werden? Im aktuellen Artikel beschäftigt sich Prof. Dr. Petra Grimm mit Wertekonflikten von Jugendlichen im digitalen Zeitalter und der Bedeutung von Informations- und Meinungsbildungskompetenz. 

Mehr erfahren

Modernes Design und neue Funktionen im knipsclub

Der knipsclub verfügt nach einem umfangreichen Relaunch über eine neue Website. Die sichere Foto-Community für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren besticht durch ein modernes und zugleich kindgerechtes Design. User*innen können nun wieder Fotos hochladen und auf alle Funktionen zugreifen. Neben dem aktualisierten Design erwarten die Kinder neue Artikel und Videos in der Rubrik „knipstipps“. Die Beiträge informieren und geben Tipps zu den Themen Fotografie und Online-Verhalten, beispielsweise im Hinblick auf Datensparsamkeit und Bildrechte.  

Mehr erfahren

Starterkit: Influencer*innen im Netz

Jetzt für Fachkräfte aus Bayern erhältlich: Das Starterkit „Like, follow, comment - Influencer*innen im Netz". Zentrale Themen des Methodenpakets sind die Reflexion über Influencer*innen und deren Glaubwürdigkeit sowie Rollenklischees in Social-Media-Angeboten. Neben Reflexion und Analyse stehen praktische Aufgaben und das Erstellen von Medienprodukten auf den Ablaufplänen. Zielgruppe des Projekts sind Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren.

Die Kits können bestellt werden und stehen darüber hinaus auch online zur Verfügung.


Wir bieten Forschungs-Workshops zum Thema Instagram an

Im Rahmen des Projektes ACT ON! werden im Herbst Forschungs-Workshops für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren stattfinden. Außerschulische Einrichtungen, die Interesse an einem kostenfreien Forschungs-Workshop (90 Minuten) haben, können sich jetzt anmelden.

Mehr erfahren



merz 21-4: MedienBildung für nachhaltige Entwicklung

Kann Medienpädagogik nachhaltig sein? Ist eine Disziplin, die Menschen ihrem Selbstverständnis nach zum souveränen und mündigen Umgang mit medialen Welten befähigen will, überhaupt mit der Idee von Nachhaltigkeit vereinbar? Und unter welchen Umständen widersprechen medienpädagogische Angebote den Anliegen der Idee von Nachhaltigkeit? Mit den Beiträgen der aktuellen Ausgabe wird ein Diskurs über die Bedeutung und Ausgestaltung von Nachhaltigkeitsfragen für die Medienpädagogik und deren Haltungen gegenüber der Idee Nachhaltigkeit angeregt. Um die Akteur*innen der Medienpädagogik dabei zu unterstützen, die eigenen Haltungen zur Idee Nachhaltigkeit zu hinterfragen und weiterzuentwickeln, werden darüber hinaus Desiderate aufgezeigt und Denkanstöße zur inter- und transdisziplinären Weiterarbeit am Thema gegeben..

Mehr erfahren



Dein Life auf dem Digitalanalog-Festival

Das Digitalanalog-Festival war eine der letzten Veranstaltungen im Gasteig, bevor dieser umgebaut wird. Die multimediale Jugendredaktion Dein LiFE war dort, führte Interviews mit den Bands und schnitt Konzerte auf zwei Bühnen mit insgesamt sieben Kameras mit. Die Aufnahmen werden in den nächsten Monaten auf dem YouTube Kanal von Dein LiFE zu sehen sein.

Mehr erfahren



Gruseln an Halloween: FLIMMO-Tipps für kindgerechte Filme, Serien und YouTube-Videos

Rund um Halloween gibt es im TV, bei Streaming-Diensten oder auf YouTube wieder viel Gruseliges zu sehen. Doch was eignet sich bei all den Hexen, Zombies und Monstern überhaupt für Kinder? Gerade bei Filmen und Serien mit Gruselfaktor ist eine altersgerechte Auswahl wichtig, um Angst und Überforderung zu vermeiden. Das diesjährige Halloween-Special von FLIMMO hat deshalb kindgerechte Bewegtbildangebote zusammengestellt, die rund um den 31. Oktober zu sehen sind. Erklärt wird außerdem, was Kindern in welchem Alter zu viel wird und wie Eltern darauf reagieren können.

Mehr erfahren


Vorschau

GamesPreis 2021

31. Oktober | 18:30 bis 20:00 Uhr | online

Die ComputerSpielAkademie verleiht am 31. Oktober 2021 zum zweiten Mal den GamesPreis. Junge Menschen aus Bayern zwischen 10 und 26 Jahren konnten ihre Produkte einreichen. 

Mehr erfahren 


Eintägige Ferienworkshops in den Herbstferien

Phonelab 2. November, 10:00 bis 16:00 Uhr | Medienzentrum München des JFF

Geeignet für Kinder von 9 bis 12 Jahren, Kosten 10,- bzw. 5,- für Kinder mit Münchner Ferienpass.

Im PhoneLab lernen die Kinder auf spielerische Weise wie man Stop-Motion-Filme erstellt mit dem Handy erstellt. 


Digitaler Krimicomic 3. November, 10:00 bis 16:00 Uhr

Geeignet für Kinder von 9 bis 14 Jahren, Kosten 10,- bzw. 5,- für Kinder mit Münchner Ferienpass.

Die Kinder gestalten auf dem Tablet oder PC einen eigenen Krimi, dessen Ende noch völlig offen ist ...

Anmeldung per Mail an workshop@jff.de


Fortbildungen zum Starterkit

Webhelm bietet Fortbildungen an, wo das Starterkit vorgestellt wird und einige Methoden gemeinsam durchgespielt werden. Die Anmeldung erfolgt online:

Für den 03. November um 15:00 bis 17:30 Uhr, online

Hier anmelden

Für den 10. November um 15:00 bis 17:30 Uhr, online

Hier anmelden

Fortbildungsreihe zur Medienkompetenz in der Frühpädagogik

Die Fortbildungsreihe "Medienkompetenz in der Frühpädagogik" für Fachkräfte in Brandenburger Kitas ist gestartet – einem Projekt der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg in Kooperation mit dem Berliner Büro des JFF. In drei Modulen können sich Erzieher*innen im Feld der frühkindlichen Medienbildung online qualifizieren lassen, um diese anschließend in der eigenen Kita umzusetzen. Für einige der eintägigen Termine im November gibt es noch freie Plätze!

Das Modul “Entdecken” beschäftigt sich mit den Medienwelten von Kindern zwischen 0 und 8 Jahren. Für den 4. November oder den 10. November können Sie sich noch anmelden.

Im Modul “Erkunden” geht es um den Einsatz digitaler Medien in Kindertagesstätten. Mögliche Termine sind: 12. November, 18. November oder 24. November.

Das Modul “Entwickeln” behandelt die Verankerung frühkindlicher Medienbildung und Elternarbeit in der eigenen Einrichtung. Es findet an diesen Terminen statt: 26. November, 29. November oder 30. November.

Anmeldung

Wir freuen uns, wenn Sie an unserer Online-Befragung zum Einsatz digitaler Medien in der Frühpädagogik teilnehmen, damit wir etwas über Ihre Erfahrungen und Bedürfnisse erfahren. Egal, ob Sie an der aktuellen Fortbildung teilnehmen können oder nicht, hilft es uns, zukünftige Angebote passgenau zu planen. Vielen Dank!

Online-Seminar: Familie digital gestalten

11. November | 11:00 bis 12:30 Uhr | online

Die Bedürfnisse, Funktionen und die Bedeutung digitaler Medien in Familien waren Gegenstand der qualitativen Langzeitstudie FaMeMo (Familien Medien Monitoring). Über vier Jahre wurden Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 8 Jahren begleitet. In unserem Online-Seminar geben Senta Pfaff-Rüdiger und Andreas Oberlinner pädagogischen Fachkräften und Interessierten einen Einblick in die Ergebnisse der Studie. Im Anschluss wird gemeinsam praktisch an Unterstützungsbedarfen sowie Tipps zur Medienerziehung für Eltern gearbeitet.

Mehr erfahren 


kampagnenstark: Aktionstag gegen Verschwörungsmythen

18. November

Verschwörungsmythen nehmen aktuell immer mehr Fahrt auf und bedrohen unsere Demokratie. kampagnenstark greift dieses Thema im Rahmen eines bayernweiten Aktionstages auf. Fachkräfte der Jugendarbeit erhalten Einblicke in die aktive Medien- und Kampagnenarbeit mit Jugendlichen. Hierzu finden Inputs und Workshops statt. Der Aktionstag ist eine hybride On- und Offline-Veranstaltung. Zusätzlich zur Onlinetagung für pädagogische Fachkräfte werden Schüler*innen und Jugendgruppen aus ganz Bayern gleichzeitig an einer großen gemeinsamen Kampagne arbeiten.

Mehr erfahren 


E-Coachung "Plötzlich Online-Format?! – Online-Formate gestalten"

Modul 1: 24. November | 14:00 bis 17:00 Uhr
Modul 2: 08. Dezember | 14:00 bis 17:00 Uhr

In diesem E-Coaching setzen sich die Teilnehmer*innen im ersten Teil mit Basiskenntnissen zur Gestaltung von Online-Formaten auseinander. Im zweiten Teil entwickeln und erproben sie eigene Methoden für ihre jeweiligen Zielgruppen (Kinder, Jugendliche oder Erwachsene).

Mehr erfahren 


Jetzt anmelden: KREATIVITÄT! Kraftwerk für alle? 

26. November | Livestream und Online-Sessions

Am 26. November beleuchtet die 17. Interdisziplinäre Tagung des JFF das Thema Kreativität von verschiedenen Seiten und bietet in vertiefenden Sessions Inspiration für kreatives Arbeiten und Forschen mit und über Medien. Sie werden die Möglichkeit haben, die Vorträge und Diskussionen via Live-Stream zu verfolgen und am Nachmittag eine Online-Sessions zu besuchen:

Session 1: Kreativität beim post-digitalen Musikmachen: Voraussetzung, Ressource, Katalysator? mit Prof. Dr. Michael Ahlers & Carsten Wernicke

Session 2. (Post-)Digitale Kreativität – Kollaborative und hybride Medienpraktiken von Kindern und Jugendlichen mit Viktoria Flasche

Session 3. Kreativ kompetent – kompetent kreativ? Konzeptionelle Session zu Kreativität und Medienkompetenz mit Dr. Senta Pfaff-Rüdiger

Session 4. KreAAAAAAAAAR!!!tief - Von der Idee zur Umsetzung und der Umgang mit Druck. Praktische Session mit Dennie Klose

Session 5. Kreative Medienarbeit – Praktische Session zu Best-Practice-Beispielen kreativer Medienprojekte mit Elke Michaelis & Fabian Wörz

Session 6. Computerspiele als Verstärker von Kreativität, Medienkompetenz und Digital Literacy. Wissenschaftliche Session mit Prof. Dr. Stefan Schwingeler


Livestream am Vormittag: 

  • "Kreativität und/versus Digitalität" Vortrag von Prof. Dr. Hans Ulrich Reck
  • "Das Kreativitätsdispositiv & seine Folgen für die außerschulische Bildungsarbeit" Vortrag von Prof. Dr. Tanja Gabriele Baudson  
  • "Kreativität als Leitbild in der Medienpädagogik" Gespräch zwischen  Gerda Sieben &  Dr. Niels Brüggen
  • Diskussion mit Prof. Dr. Tanja Gabriele Baudson, Gerda Sieben, Prof. Dr. Hans Ulrich Reck & Dr. Niels Brüggen und Achim Lauber als “das Publikum”

Jetzt anmelden!


Vorankündigung: Adventskalender „Medientrends“ 2021 

Squid Game, Toca Life: World, Netzjargon & Co – Medienphänomene und -angebote, die Kinder und Jugendliche umtreiben, sind vielfältig, oftmals kurzlebig, kreativ und manchmal nicht ohne. Hier up to date zu bleiben oder nachzuvollziehen, was den Reiz ausmacht, ist im (medien-)pädagogischen Alltag gar nicht so leicht. Der Adventskalender „Medientrends“ der Medien_Weiter_Bildung lädt im Dezember dazu ein, täglich über einen Medientrend zu lesen – in weniger als einer Minute. 

Interessierte können den kostenlosen Signal-Newsletter ab dem 26. November 2021 abonnieren.



Online-Seminar zu „Fake News“

13.12.2021 | 11:00 bis 12:30 Uhr | Dr. Karin Knop

Die Menge an Fake News nimmt im Internet immer weiter zu. Was aber genau versteht man unter Fake News? Anhand welcher Merkmale erkennt man sie? Wer verbreitet Fake News mit welcher Absicht? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns im Online-Seminar am Montag, den 13. Dezember 2021, von 11:00 bis 12:30 Uhr beschäftigen. Dr. Karin Knop wird neben Antworten aus der Wissenschaft auch anwendungsorientierte Übungen vorstellen. So erfahren die Teilnehmer*innen, wie man Online-Informationen prüfen kann und lernen Tools für Jugendliche kennen, mit denen man am Thema arbeiten kann. Schließlich wenden wir uns auch der Frage zu, wie Fake News verarbeitet werden und welche Wirkungen sie bei den Nutzenden haben können.  

Anmeldung

Stellenangebote am JFF
Teamer*innen für die Durchführung von Workshops an Schulen – StartApp
 
Das Projekt StartApp ermöglicht die Auseinandersetzung mit dem Alltagsbegleiter Smartphone und erlaubt Schüler*innen den offenen Austausch über Nutzungsgewohnheiten, Trends und Unsicherheiten. Wir möchten in Präsenz Schüler*innen die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Medienpädagog*innen beliebte Apps zu analysieren und suchen dazu noch Teamer*innen. 

Mehr erfahren

Praktikumsstellen in München 

Ein Praktikum in der Münchner Redaktionszentrale bei merz bietet Einblick in die Redaktionsarbeit – von der Heftkonzepterstellung bis zum Layout und Versand –, in aktuelle einschlägige Fachliteratur sowie in wichtige Themen der Medienpädagogik aus unterschiedlichen Perspektiven. In der Zeitschrift wird Wert darauf gelegt, ein möglichst weites thematisches Spektrum aus den Bereichen der medienpädagogischen Forschung und Praxis zu erfassen und dabei auch verwandte Disziplinen im Blick zu haben, die im Hinblick auf medienpädagogische Fragestellungen von Bedeutung sind.

Mehr erfahren


Das JFF bietet außerdem einen Praktikumsplatz bei FLIMMO. Wir suchen Studierende, bevorzugt aus pädagogischen oder kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen, gerne aber auch aus dem Medienbereich, die ab 2021 an einem 3- bis 6-monatigen Praktikum bei Flimmo, einer Beratung für Eltern rund um Medienerziehung und Bewegtbild, interessiert sind.

Mehr erfahren


Lust auf ein Praktikum in unserer Abteilung Praxis? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Mehr erfahren

Informationen unserer Kooperationspartner*innen
Spielratz e.V. München: Stellenausschreibung Pädagogische Fachkräfte

Spielratz e.V. ist ein gemeinnütziger Münchner Verein und anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung pädagogische Ferien- und Freizeitaktionen durchführt. Die Aktionen werden von ehrenamtlich Engagierten durchgeführt, wobei pädagogische Fachkräfte vor Ort oder im Hintergrund unterstützen. Zum 15.01.2022 (oder früher) sucht Spielratz zweiSozial-, Medien-, Kulturpädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Vollzeit/Teilzeit (nach Vereinbarung). 

Mehr erfahren

Volontär / Volontärin (m/w/d) – Bundeszentrale für politische Bildung

Für den Fachbereich Zielgruppenspezifische Angebote (FBC) der Bundeszentrale für politische Bildung wird am Standort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Volontär / eine Volontärin (m/w/d) für das Internetangebot spielbar.de und das Themen- und Handlungsfeld Medienpädagogik und Games gesucht. Schwerpunkt der Ausbildung ist die redaktionelle Arbeit für spielbar.de.

Mehr erfahren

Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online.
Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Twitter (@JFF_de) folgen. Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstr. 205
80634 München
Deutschland

089 689 890
anja.berg@jff.de