Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



JFFaktuell 4/2022


Liebe Leser*innen,
liebe Kooperationspartner*innen und Förderer,
liebe Mitglieder des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V.,

am 29. und 30. April fand die Mitgliederversammlung des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V. statt; im Zentrum standen die Transformationsprozesse in der Medienpädagogik; darüber hinaus fand eine Nachwahl zum Vorstand statt. 

Am Wochenende wurde außerdem das bayernweite, partizipative GamesFestival veranstaltet. Das Festival feierte mit über 60 Veranstaltungen an verschiedenen Spielorten die Spielkultur in all ihren Facetten: Workshops, Talks, Play Jams, Ausstellungen, Theaterstücke, Turniere und mehr. 

Was es außerdem gerade Neues im und aus dem JFF gibt, lesen Sie weiter unten, viel Spaß dabei 
und frühlingshafte Grüße


Kathrin Demmler und alle Kolleg*innen im JFF

Inhaltsverzeichnis

  1. Neuer Vorstand
  2. merz 2022/02: Sprache in den Medien – Deutungshoheit und Sprachschlachten
  3. Die Geheimprotokolle des Professors – Ein Adventure Game über Fake News, Verschwörungstheorien und die Suche nach der Wahrheit
  4. Kostenloser Fotoworkshop für Kinder
  5. Online-Seminar „Faszination Online Gaming – ein Einblick in eine Kultur der Digitalität"
  6. Online-Seminar „Überblick & Einblick in die Onlineberatung“
  7. Kommentierst du noch oder memst du schon? RISE-Webtalk über Politik mit Bildern in sozialen Medien
  8. Save the date: #idt22 digital souverän medienkompetent?
  9. Praktikumsstellen in München
Rückschau und Aktuelles

Nachwahl zum Vorstand: Elke Dillmann und
Prof. Dr. Birgit Dorner

Am 29. und 30. April fand die Mitgliederversammlung des
JFF – Jugend Film Fernsehen e.V. statt. Im Zentrum standen die Transformationsprozesse in der Medienpädagogik. Darüber hinaus fand eine Nachwahl zum Vorstand statt. Nach dem Tod von Prof. Dr. Heidi Schelhowe im August 2021 und der Berufung zum Caritasdirektor der Erzdiözese München und Freising von Prof. Dr. Hermann Sollfrank wurden am 30. April 2022 Elke Dillmann und Prof. Dr. Birgit Dorner neu in den Vorstand des JFF – Jugend Film Fernsehen e.V. gewählt. 

Mehr erfahren


merz 2022/02: Sprache in den Medien –
Deutungshoheit und Sprachschlachten

Medien transportieren ein Bündel von Vorstellungen, Bildern, Vorurteilen, Theorien in die Köpfe der Gesellschaftsmitglieder und tragen sie in unterschiedliche Diskurse und Diskursarenen. Das geschieht vornehmlich über Sprache. Rhetorische Formeln und Sprachfiguren schmiegen sich dabei organisch an bestimmte mediale Formate an, umgekehrt bilden neue Medien teilweise neue Sprachformen und -praktiken aus. Dabei entsteht auch eine neue Form von Sprachsensibilität, denn Sprache ist immer in Entwicklung.

Vor dieser Folie wurden für die Ausgabe einige ausgewählte Debattenbeiträge aus dem weitläufigen Forschungsfeld versammelt, die illustrieren, dass und inwiefern es sich zukünftig lohnt, den feinen und komplexen Wechselwirkungen zwischen Sprache als eigensinnigem System, Sprache als sozialer Praktik auf der einen Seite und den unterschiedlichen ‚alten‘ und ‚neuen‘ Medien auf der anderen Seite näher unter die Lupe zu nehmen.  

Mehr erfahren



Die Geheimprotokolle des Professors – Ein Adventure Game über Fake News, Verschwörungstheorien und die Suche nach der Wahrheit

In einem Kooperationsprojekt von Domberg-Akademie, Stiftung Erwachsenenbildung der Erzdiözese München und Freising, Bayerischer Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und
JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis wurde ein Adventure Game zum Themenkomplex 'Verschwörungs-erzählungen für die Bildungsarbeit' entwickelt. Im Zentrum der Spielstory steht die Widerlegung der „Protokolle der Weisen von Zion“. Das Kartenspiel kann über den Online-Shop der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit gegen eine Schutzgebühr bestellt werden.

Mehr erfahren

Vorschau

Kostenloser Fotoworkshop für Kinder

16. Mai 2022 | 16:00 bis 17:30 Uhr

Am 16. Mai haben fotobegeisterte Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren die Möglichkeit, an einem Cyanotopie-Workshop (Blaudrucke) im Rahmen des Projektes knipsclub mitzumachen. 
Anmeldeschluss ist am 03. Mai.

Mehr erfahren 

Online-Seminar Faszination Online Gaming – 
ein Einblick in eine Kultur der Digitalität"

17. Mai 2022 | 10:00 Uhr | online

Dieser Online-Workshop zeigt auf, dass Online-Spiel-Kulturen längst keine reine Jugendkulturen mehr sind. Er ist praxisorientiert und ermöglicht pädagogischen Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe ihre medienpädagogische Kompetenz aus- und weiterzubilden sowie einen Einblick in eine Kultur zu bekommen, die sonst für Außenstehende schwer einsehbar ist. In diesem Online-Workshop wird auch gemeinsam gespielt, um Verständnis für die Lebenswelten der Zielgruppe zu fördern. Das kostenfreie Seminar findet in der Online-Seminar-Umgebung Big Blue Button statt. Bitte melden Sie sich mithilfe des Anmeldeformulars an, wir senden Ihnen einen Zugangslink. Die Teilnehmendenanzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldung und weitere Infos 

Online-Seminar
„Überblick & Einblick in die Onlineberatung“

19. Mai 2022 | 09:00 Uhr | online

Welche Formen der Onlineberatung gibt es? Wie kann Onlineberatung bedarfsgerecht gestaltet werden? Mit der Digitalen Transformation und spätestens seit den Auswirkungen der Corona-Pandemie stehen Einrichtungen vor der Aufgabe, Beratung auch online zu ermöglichen – auch im Bereich Jugend- und Schulsozialarbeit. Aber welche Formen der Onlineberatung gibt es und wie kann sie aussehen? Lassen sich Beziehungen und Atmosphären auch online gestalten?
Der Workshop mit Sylvia Engels gibt einen Überblick über das Thema Onlineberatung und führt in deren Formen und Einsatzmöglichkeiten ein. Anhand kleiner Selbsterfahrungsübungen und Austauschrunden haben die Teilnehmenden Gelegenheit, Wirkung und die eigene Haltung zu reflektieren. Das kostenfreie Seminar findet in der Online-Seminar-Umgebung Big Blue Button statt. Bitte melden Sie sich mithilfe des Anmeldeformulars an, wir senden Ihnen einen Zugangslink. Die Teilnehmendenanzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldung und weitere Infos 


Kommentierst du noch oder memst du schon? 
RISE-Webtalk über Politik mit Bildern in sozialen Medien 

08. Juni | 15:15 bis 16:30 Uhronline

Politik braucht Bilder, beispielsweise fürs Symbolische, für Personalisierung oder zur Emotionalisierung. Soziale Medien verändern und erweitern die Möglichkeiten des Einsatzes von Bildern für politische Anliegen: Es entstehen neue visuelle Formate wie Memes, GIFs oder Selfie-Videos. Was sich genau verändert und welche Auswirkungen das auf den politischen Diskurs hat, darüber sprechen wir mit drei Expert*innen: PD. Dr. Tanja Maier (FU Berlin), die über visuellen Aktivismus auf Instagram berichten wird, Maik Fielitz (IDZ Jena), der über Bildpolitiken der extremen Rechten sprechen wird und Prof. Dr. Thomas Knieper (Uni Passau), der unter anderem über Bilder in der Kriegsberichterstattung und Ikonographie geforscht hat. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Mehr erfahren


Save the date: #idt22 digital souverän medienkompetent? 

25. November 2022 | online

„Es war einmal das souveräne Subjekt. Es lebte frei und handelte autonom und rational. Doch dann kam der digitale Wandel und es wurde sichtbar, dass dieses Subjektverständnis fragil ist.“ Wie geht diese Erzählung weiter? Gewiss ist nur eins: Held*in der Erzählung ist das Subjekt. Es steht im Mittelpunkt medienpädagogischer Arbeit.

Die 18. Interdisziplinäre Tagung des JFF blickt vor diesem Hintergrund kritisch auf die begonnene Erzählung des souveränen Subjekts und setzt sich mit folgenden Fragen auseinander:
  • Welche (normativen) Vorstellungen werden mit dem pädagogischen Subjekt-Begriff verbunden?
  • Inwiefern ist eine Neuinterpretation des souveränen Subjekts als medienpädagogische Zielkategorie notwendig und möglich?
  • Welche Aufgaben und Ziele leiten sich aus einem möglicherweise veränderten Subjektverständnis für die Medienpädagogik ab?

Mehr erfahren


Stellenangebote am JFF
Praktikumsstellen in München 

Das JFF bietet einen Praktikumsplatz bei FLIMMO. Wir suchen Studierende, bevorzugt aus pädagogischen oder kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen, gerne aber auch aus dem Medienbereich, die an einem 3- bis 6-monatigen Praktikum bei Flimmo, einer Beratung für Eltern rund um Medienerziehung und Bewegtbild, interessiert sind.

Mehr erfahren


Lust auf ein Praktikum in unserer Abteilung Praxis? Das JFF und das MZM bieten ein breites Spektrum an Erfahrungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten. Wir suchen Studierende, bevorzugt aus pädagogischen oder kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen, gerne aber auch aus dem Medienbereich, die an einem 3- bis 6-monatigen Praktikum im Feld der medienpädagogischen Praxis interessiert sind.

Mehr erfahren


Ein Praktikum in der Abteilung Forschung des JFF bietet Einblick in die Durchführung empirischer medienpädagogischer Studien und ggf. in andere Arbeitsfelder der Abteilung, wie die Erarbeitung von Expertisen und Materialien zu medienpädagogischen Fragestellungen. In diesem Rahmen unterstützen Praktikant*innen das Forschungsteam durch die angeleitete Übernahme von Erhebungs- und Auswertungsarbeiten und die Durchführung von Literatur- und anderen Recherchen sowie die Aufbereitung von Rechercheergebnissen.

Mehr erfahren


Weitere aktuelle Informationen und Berichte über unsere Aktivitäten finden Sie wie immer online.
Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns auch auf Facebook und Twitter (@JFF_de) folgen. Gerne können Sie unsere Beiträge und Veranstaltungen teilen.

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich.

Wenn Sie diese E-Mail (an: merz@jff.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

JFF – Jugend Film Fernsehen e. V.
Arnulfstr. 205
80634 München
Deutschland

089 689 890
swenja.wuetscher@jff.de